Projekte




2017 - 2021 Projekt GreenCarbon Project (Europäisches H2020 Marie Skłodowska Curie Actions Projekt Nr. 721991)

Budget: 3,6 Mio. €, 10 europäische Partner

Weitere Informationen finden Sie auf der Website: http://greencarbon-etn.eu/#about

Thema: Das Hauptziel von GreenCarbon ist es, neue wissenschaftliche Erkenntnisse, Fähigkeiten, Technologien und kommerzielle Produkte für aus Biomasse gewonnene Kohlenstoffe zu entwickeln und so die Art und Weise zu beeinflussen, wie Europa mit nachhaltigen Kohlenstoffmaterialien arbeitet und innoviert. Das Forschungsprogramm von GreenCarbon deckt alle Aspekte von den Vorläufern (die Art der Biomasse) über die Verarbeitung (thermochemische Umwandlung, Porositätsentwicklung, chemische Funktionalisierung) bis hin zur Anwendung (z.B. CO2-Abtrennung, heterogene Katalyse und Chemikalien aus Biomasse) umfassend ab und ermöglicht ein einzigartiges Design von entwickelten nachhaltigen BC-Materialien. Gleichzeitig ist das Ausbildungsprogramm von GreenCarbon mit dem Ziel konzipiert, die ESRs durch die Bereitstellung eines umfassenden und kohärenten Trainingspakets zu stärken, das komplementäre Kompetenzen und Kenntnisse in allen naturwissenschaftlichen, ingenieurwissenschaftlichen und wirtschaftlichen Fähigkeiten beinhaltet, um in der Lage zu sein, neue Technologien in verschiedenen Umgebungen innerhalb und außerhalb der Wissenschaft einzusetzen.

Aufgaben von HTCycle: Die HTCycle GmbH nimmt einen Studenten auf und wird die Produktpalette auf Basis von HTC-Kohle weiter verfeinern.

Partner: http://greencarbon-etn.eu/school-1-thermochemical-biomass-conversion/



2017 - 2020 Projekt Waste2Fuel-Projekt (ERANETMED2-72-298)

Budget: 3,6 Mio. €, 8 Partner aus Europa und dem Mittelmeerraum

Internetauftritt und Informationen: Keine Website

Thema: Das Hauptziel von Waste2Fuel ist es, neue Produkte aus Olivenölresten zu gewinnen.

Aufgaben von HTCycle: Die HTCycle GmbH wird Olivenölrückstände im Technikumsmaßstab auf das Karbonisierungsverhalten testen.

Partner: CERTH, Thessaloniki, Universität Hohenheim, EIFER, Karlsruhe, Universität Tunis



2014 - 2017 Projekt R3Water (Europäisches FP7-Projekt Nr. 619093)

Budget: 7,8 Mio. €, 12 europäische Partner

Weitere Informationen finden Sie auf der Website: http://r3water.eu

Thema: Hauptziel des Projekts ist es, Lösungsansätze zu zeigen, die den Wandel von einer Kläranlage für kommunales Abwasser zu einer Produktionsanlage für verschiedene Wertstoffe fördern.

Aufgaben von HTCycle: Die HTCycle GmbH hat die Karbonisierung von Klärschlamm aus mehreren Kläranlagen in Belgien im Technikumsmaßstab und im industriellen Maßstab erfolgreich getestet. Die Ergebnisse zeigten eine ausgezeichnete Kohlequalität, die vollständige Zerstörung von Arzneimitteln und eine hohe Ausbeute (>90%) bei der Phosphatrückgewinnung. Die Lebenszyklusanalyse bewies die ökologische und wirtschaftliche Tragfähigkeit des Konzepts.

Partner: http://r3water.eu/partners/

Verantwortlich: Dr. Gilbert Anderer



2012 - 2015 Projekt BioBoost (Europäisches FP7-Projekt Nr. 282873)

Budget: 7,3 Mio. €, 13 europäische Partner

Weitere Informationen finden Sie auf der Website: http://bioboost.eu/home.php

Thema: Das Hauptziel von BioBoost ist es, den Weg für eine dezentrale Verwertung von Restbiomassen in optimierte und hochenergetische Energieträger zu ebnen, die in Großanwendungen für die Synthese von Verkehrskraftstoffen und Chemikalien oder direkt in Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen aller Größenordnungen eingesetzt werden können.

Aufgaben von HTCycle: Die HTCycle GmbH hat die Karbonisierung organischer Haushaltsabfälle im Technikumsmaßstab und im industriellen Maßstab erfolgreich getestet. Die daraus resultierende Kohle zeigte hervorragende Brennwerte. Die Lebenszyklusanalyse bewies die ökologische und wirtschaftliche Tragfähigkeit des Konzepts.

Partner: http://bioboost.eu/consortium.php

Verantwortlich: Dr. Gilbert Anderer


<< zurück